Willkommen auf JurisPedia! Sie sind dazu eingeladen, ein Benutzerkonto einzurichten und zu teilzunehmen. Sie dürfen dafür neue Beiträge schreiben oder bearbeiten, oder die Suchemaschine im Recht Ihres Landes verbessern. Nutzer sollten die Lizenzbestimmungen lesen.
Es gibt zur Zeit 12.532 in ständiger Konstruktion …

Arabische Liga (int)

aus jurispedia, das gemainsame Recht
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Beitrag ist ein Entwurf betreffend das Völkerrecht. Ihr könnt Eure juristischen Kenntnisse durch Bearbeitung mitteilen. Ihr könnt auch die Suchemaschine benutzen…
'
Suche im Völkerrecht 20px-International.png
Google Custom Search

Hauptseite > Völkerrecht > Internationale Organisation > Arabien > Staatenbund > Semitische Sprachen
International.png


Die Arabische Liga wurde am 22. März 1945 durch Vertrag zwischen den 7 Staaten Ägypten, Irak, Jemen, Jordanien, Libanon, Saudi-Arabien und Syrien begründet. Die völkerrechtlich authentische Sprache Arabisch soll der zwischenstaatlichen, transnationalen und der interreligiösen Völkerverständigung dienen. In diesem säkularen und völkerrechtlichen Sinn ist Arabisch dem Hebräischen überlegen. Die Religionsneutralität des Staatenbündnisses - wie bei der Europäischen Union - ist jedoch noch lange nicht erreicht ...

Später sind dann noch weitere Staaten Mitglieder geworden:

u.a.

Am 01.01.1965 trat der "Gemeinsame Arabische Markt" zwischen Ägypten, Irak, Jordanien, Kuweit und Syrien in Kraft.


Religionsphilosophische Betrachtung

So wie die Europäische Union eine abstrakte christliche Identität hat, besitzt die Arabische Liga eine abstrakte muslimische Identität --> Rechtsvergleichung, Korankonkordanz???


Link

Siehe auch

International.png Den Begriff "Arabische Liga" im weltweiten juristischen Web finden

In anderen Sprachen